werbung-text Engadin Ultraks V2  Unbenannt    banner andora hollenmarschBanner Hollenmarsch2Banner Hollenmarsch2Banner Hollenmarsch2

Am Samstag (7. 9.) werden um 10 Uhr mehr als 120 Ultras in die 25. Deutsche Meisterschaft der DUV über die 24 Stunden starten. Ein erster Lohn für die Arbeit, die das Organisationsteam um Jens und Maya Lukas von der LSG Karlsruhe bisher in diese Veranstaltung auf einer völlig neuen Strecke gesteckt hat. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, alle Genehmigungen und sonstigen Formalitäten in Sack und Tüten, die Wetteraussichten sind gut – jetzt kann es also bald losgehen.

In der Liste der Voranmelder fehlen nahezu alle Mitglieder der 24h-Nationalmannschaft der Männer, die noch im Mai EM-Gold und WM-Bronze holten. Die meisten KaderathletInnen hatten sich schon vor Monaten klar auf den Ende September stattfindenden Spartathlon als Höhepunkt der 2. Jahreshälfte ausgerichtet. Vielleicht wird man aber den einen oder die andere als Zuschauer am Rande der Strecke sehen.

Einige nationale Spitzenläufer treten aber dennoch an. Allen voran die beiden Top-Platzierten der Jahresbestenliste des Vorjahres, Titelverteidigerin Melanie Straß und Antje Krause, die im Frauenfeld favorisiert sind. Mit Team-Bronze sowohl bei der EM 2012 wie 2013 dekoriert, wollen sie auf dem augenscheinlich schnellen Parcours in Karlsruhe für hervorragende Leistungen sorgen. Ob Kai Horschig und Günter Marhold aus dem aktuellen Männerkader voll laufen oder nur einen weiteren Trainingslauf vor dem Spartathlon absolvieren, bleibt abzuwarten. Einer ganzen Reihe von weiteren Startern kann man eine Leistung deutlich über 200km zutrauen, z.B. Jens Hilpert, Roland Riedel oder Wolfgang Schwerk, dem deutschen Rekordhalter im 24h-Lauf. Seine 276.209 km aus dem Jahre 1987 haben trotz der internationalen Erfolge deutscher 24h-Läufer in der jüngeren Vergangenheit immer noch Bestand. In seiner jetzigen AK M55 gibt es mit u.a. Jürgen Bultmann, Rainer Leyendecker, Ralf Ernst oder Nico Adam weitere Medaillenkandidaten mit 200-km-Plus-Potential. In den höheren AK werden Karl Graf, Wolfgang Strosny, Manfred Ludwig, Leo Stierhof und Josef Kaufmann wie Peter Meyer versuchen, ihre Medaillensammlung zu erweitern. Auch auf die Leistung von Ruth Jäger (W60), die dieses Jahr bereits mehrere AK-Rekorde erzielt hat (u.a. Weltrekord mit 614 km über 6 Tage), dürfen wir gespannt sein.

Bislang 4 internationale Läufer bereichern das Starterfeld, u.a. tritt mit Adam Zahoran (Ungarn) jemand an, der dieses Jahr auch bereits 215 km erreicht hat.

Und schliesslich können wir uns auf einige Debütanten oder unbeschriebene Blätter im 24-Stunden-Lauf freuen, die den Vorteil eines Klassefeldes, einer prima Strecke und einer Organisation mit reichlich eigener 24h-Wettkampferfahrung nutzen wollen und die für die eine oder andere Überraschung sorgen werden.

Hoffen wir auf eine würdige DM, fairen Sport, ultra-zufriedene Athleten und Veranstalter bei Zuschauer- und Athleten-freundlichem Wetter!

 

Das DUV-Präsidium

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 0217

Ihr seid jede Woche irgendwo laufend unteerwegs - los, her mit euren Fotos, lasst andere eure Erlebnisse mit erleben!

Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Gast - Maximilian
Super Veranstaltung. Gratuliere nachträglich nochmal allen Teilnehmern. Unglaublich was diese Athlet...
Gast - Ingo Schulze
Ich kannte Friedrich (Fiete) seit 1977. Wir sind etliche Veranstaltungen zusammengelaufen. Er war na...
Mitglied der DUV werden