deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

  • Startseite

Meisterschaftstermine 2023

Von DUV Pressewartin Annette Rudolph

Das DUV Präsidium möchte sich für die rege Teilnahme an den Meisterschaften 2022 bedanken. Auch der DUV-CUP ist gut besetzt, in den ausstehenden Laufveranstaltungen können noch Wertungspunkte gesammelt werden. Es stehen auch schon die Termine für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr fest:

  • 01.04.2023 DM 100 km Hawei100 in Ubstadt-Weiher
  • 27./28.05.2023 DM 24h in Braunschweig
  • 24.06.2023 DM Ultratrail Sachsentrail Breitenbrunn
  • 15.07.2023 DM 50 km Regattabahn Duisburg
  •  Infos zur DUV Meisterschaft im 6h Lauf werden folgen, die Planung läuft.

HeinzKlattZum Tode von Heinz Klatt

Von Matthias Holtermann

Am 5. August verstarb nach langer Krankheit im Alter von 79 Jahren mit Heinz Klatt ein DUV-Gründungs- und langjähriges Vorstandsmitglied.

Heinz wurde 1943 in der Tschechoslowakei geboren, wo er bis zu seinem 29. Lebensjahr lebte. Nach der Spätaussiedlung nach Deutschland 1972 studierte er Geschichte und slawische Philologie an der Universität Gießen und schloss dieses Studium schließlich als Magister ab. Animiert durch die Olympischen Spiele 1960 in Rom, die erstmals im Fernsehen übertragen wurden, begann er seine sportliche Tätigkeit als Dauerläufer und startete zunächst für Dynamo Pilsen, nach seiner Aussiedlung für den LGV Marathon Gießen und schließlich bis 1994 für den TV Goldbach. Von 1970 bis 1996 bestritt Heinz 53 Marathons (PBL 2:34 h) sowie zwölf Hunderter (PBL 8:47 h; uncertified 8:12 h). Auf der Bahn lief er 15:40 min (5000m) und 33:10 min (10'000m), über 25 km Straße 1:29:31 h. Beruflich war er im Lektorat eines Zeitungs- und Zeitschriftenverlags in Aschaffenburg beschäftigt.

Weiterlesen

um32022 titelblattAb sofort steht unsere Fachzeitshrift

ULTRAMARATHON 3/2022

im Mitgliederbereich der Webseite zum Download zur Verfügung.
Wir wünschen viel Freude beim Lesen der neusten Ausgabe.

Vorbericht Spartathlon 2022

Am 30. September startet an der Akropolis in Athen der Spartathlon 2022. Erstmals wieder ohne besondere Covid-19 Auflagen, werden sich 390 Frauen und Männer auf die 246 km lange Strecke von Athen nach Sparta begeben. Maximal 36:00 Stunden haben sie Zeit, um zum Ende des Rennens obligatorisch den Fuß von Leonidas zu berühren.

Bedingt durch die gerade abgeschlossene EM im 24h-Lauf in Verona, sind viele der internationalen Top-Läufer bei dieser Ausgabe nicht am Start. So ist der Vorjahressieger Fortis Zisimopoulos eindeutig  Favorit bei den Männern, insbesondere weil seine Siegerzeit aus dem Vorjahr die beste Siegerzeit in der „Nach Yiannis Kouros Aera“ bedeutete. Der Zweite des Vorjahres, Radek Brunner, ist erster Anwärter aufs Podest. Ich bezweifele aber, dass er Fortis ernsthaft in Bedrängnis bringen kann. Bedauerlich ist das Fehlen des neuen Rekordhalters im 24h Lauf, Alexandr Sorokin, der 2017 nur 7 Minuten länger benötigte als Fortis. Ein Rennen zwischen den beiden hätte der Veranstaltung eine zusätzliche Spannung verschafft.

Weiterlesen

Weltrekord- und Medaillenjagd bei der 24 h EM in Verona

Die Deutschen Frauen holen Bronze im Team, Anne Stephan (4.) und Julia Jezek (10.) in den Top Ten, Michael Ohler Platz 6 und Altersklassenweltrekord.

Von DUV Pressewartin Annette Rudolph

Am Samstag/Sonntag fanden die Europameisterschaften im 24h Lauf in Verona statt. Während der Favorit Alexandr Sorokin aus Litauen von Anfang an ein sagenhaftes Tempo teilweise unter 4 min/km vorlegte und unangefochten auf Weiten weit jenseits des bis dahin bestehenden Weltrekord von 309,399 km zusteuerte, liefen die Deutschen Starter zwar zügig aber mit Platzierungen jenseits der Top 10 los.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2