deenfritptrues

fcerunning    MDW Banner2018 156x60   Seentrail   Logo 2018 ReL   gtrc 156x60 2

  • Startseite

intro senioren wm neuNeuer Service für Senioren

Ab sofort bietet die DUV einen kleinen Info-Service für diejenigen, die mal an Senioren-Weltmeisterschaften im Ultralaufen teilnehmen wollen.
Seit Jahren schon richtet die WMA (World Master Athletics) ihre Senioren-WMs im 100-km-Lauf in den AKs 35 aufwärts parallel zu den 100-km-Weltmeisterschaften der IAU (International Association of Ultrarunners) aus. Erstmals in 2017 wurden auch WMA-Senioren-WM-Medaillen im 24h-Lauf vergeben, parallel zur IAU 24h-WM in Belfast. Bei den 100km- und 24h-WMA-WMs werden nur Einzelstarter gewertet, eine Nationenwertung gibt es dort nicht.

Dabei gingen die WMA-Medaillen in den AK 35 bis 50 regelmässig an Mitglieder der Nationalmannschaften, die bei den IAU-WMs offiziell für ihr Land gestartet sind. Aber ab AK 55, spätestens AK 60 kämpfen Läuferinnen und Läufer, die sich unabhängig von den nationalen Qualinormen für die IAU-WMs einfach auf eigene Initiative einen Startplatz in dem offenen Lauf parallel zur IAU-WM gesichert haben, um die AK-WM-Medaillen. Zur Teilnahme an der WMA-WM braucht man nämlich keinerlei Qualifikationsleistungen nachweisen, wird auch nicht vom nationalen Verband ernannt, sondern macht das Ganze komplett auf eigene Faust und eigene Kosten.

Weiterlesen

Informationen zur Bundesliga-Saison 2018

Hier ein Überblick über die 5 Lauf- oder Spieltage, die 2018 in die Ultramarathon-Bundesliga-Wertung kommen werden:

M 100km am 10. März in Rheine DUV-DM 50 km am 8. April in Ebershausen
DUV-DM 6h-Lauf am 9. Juni in Hoyerswerda
DUV-DM Ultratrail am 14. Juli beim Maintal Ultratrail in Veitshöchheim
DUV-DM 24h-Lauf am 1./2. September in Bottrop

Der im vergangenen Jahr eingeführte Wertungsmodus wird mit weiteren kleineren Änderungen fortgeführt. Die Änderungen zielen darauf ab, Leistung noch stärker zu honorieren und auch Vereine mit nur wenigen Ultra-Aktiven zur Bundesliga-Teilnahme zu motivieren. Eine vollständige Darstellung findet Ihr unter Teilnahmebedingungen. Die dort in rot gehaltenen Textpassagen zeigen die Änderungen gegenüber dem Modus aus 2017 an.
Da für die DUV-DMs andere Regeln zur Startberechtigung und AK-Wertung gelten als für die vom DLV veranstaltete 100km-DM, wird zur Berechnung der Bundesliga—Rohpunkte und der –Tageswertung wie im Vorjahr der offene Lauf bei der 100km-DM herangezogen.
Die Siegerehrung für die ersten 10 Vereine, die nach den 5 Spieltagen die meisten Wertungspunkte gesammelt haben, wird im Rahmen der DUV-Mitgliederversammlung im 1. Quartal 2019 durchgeführt. Es gibt u.a. Geldpreise von 300 bis 75 Euro für Platz 1 – 10.

02 nationalteam 24 stdDas Ultrajahr 2017 – Rückblick durch die deutsche Brille

Auch wenn bereits einige Rennen im neuen Jahr gelaufen und einige Duftmarken gesetzt worden sind, möchte ich wieder, wie Anfang letzten Jahres, das vergangene Ultralaufjahr kurz bilanzieren – hauptsächlich aus deutscher Sicht. Insgesamt war es ein gutes Jahr für die deutsche Ultralaufszene, kam aber nicht ganz an das herausragende Jahr 2016 heran.
Rein quantitativ hat sich der positive Trend bei der Anzahl der Deutschen, die in einem Jahr mindestens einen Ultrawettkampf laufen, fortgesetzt: 2017 waren es gut 3% mehr als 2016, als erstmals die Schallmauer von 10 000 deutschen Menschen mit mindestens 1 absolviertem Ultralauf in dem betreffenden Jahr durchbrochen wurde. Diese Zahl ist damit zwar etwas langsamer gestiegen als in den Vorjahren, aber das ist immer noch deutlich besser als die Stagnation bzw. der leichte Rückgang bei anderen Laufdisziplinen. Sehr erfreulich ist die Steigerung der angebotenen offiziellen Ultraläufe um ca. 15 % gegenüber dem Vorjahr; das bedeutet natürlich andererseits auch, dass die inzwischen über 250 in Deutschland veranstalteten Ultrawettkämpfe zunehmend um Starter konkurrieren müssen. Dennoch können wir Liebhaber der langen Läufe uns nur freuen und dankbar sein, dass immer mehr Veranstalter Wettkämpfe über diverse Ultradisziplinen anbieten.

Weiterlesen

01 rodgauMitgliederversammlung und CUP Siegerehrung in Rodgau 27.01.2018

Nach einer überaus gelungenen 50 km Laufveranstaltung, die dem seit vielen Jahren bewährten Organisationsteam um Reinhardt Schultz sowohl einen Teilnehmerrekord (922 Läufer am Start) als auch einen famosen Streckenrekord durch Benedikt Hoffmann (2:56:18) bescherte, fand unsere Mitgliederversammlung diesmal direkt im Anschluss an die Siegerehrungen in der Turnhalle des Veranstalters statt.

Bevor die Versammlung pünktlich um 18 Uhr 30 durch den DUV Präsidenten Günther Weitzer offiziell eröffnet wurde, konnten die Sieger des DUV Cups ihre Auszeichnungen unter dem Applaus der anwesenden Läufer in Empfang nehmen. Hierfür gab es dieses Jahr Gutscheine für die neue DUV Bekleidung sowie unser neues Buff mit DUV Logo.

Ganz besonders freute sich Günther Weitzer, mit Carolin Gatzmaga und dem Vizepräsidenten Matthias Reick zwei Vertreter des DLV persönlich begrüßen zu können. In seinen Grußworten stellte Matthias Reick die sehr gute Zusammenarbeit zwischen DLV und DUV heraus und kündigte an, dass ab 2019 auch die Deutschen Meisterschaften über 24 Stunden und im Ultratrail in der DLO (Deutsche Leichtathletik Ordnung) verankert werden sollen und ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen DLV und DUV geplant ist, der die DUV als Veranstalter unter Hinzuziehung eines regionalen Ausrichters für diese Ultrameisterschaften definiert.

Weiterlesen

 

Impressum   |   Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden