werbung-text MDW Banner2018 156x60  bottwartal2017

24h-WM in Steenbergen: Spannendes Wochenende steht vor der Tür

5 Frauen und 7 Männer werden die deutsche Ultralauf-Szene am kommenden Samstag in Steenbergen bei den Welt- und Europameisterschaften 2013 im 24-Stunden-Lauf vertreten. Nach einem ungünstig langen Winter haben letzte Leistungstests sehr zuversichtlich stimmende Resultate erbracht.

Die Männer um Vorjahres-Europameister und Vizeweltmeister Florian Reus (LG Würzburg) wollen als Titelverteidiger im Team (Addition der drei besten Km-Leistungen) den Gold-Coup aus dem letzten Jahr wiederholen oder wenigstens bestätigen. Gemessen an den Bestleistungen der letzten 2, 3 Jahre gehen die deutschen Männer jedoch nicht als Favoriten an den Start – die USA, Japan und Frankreich werden im Kampf um die Medaillen genau so gehandelt wie Russland, Polen und Finnland, zumindest was die EM-Wertung angeht. 

Neben Florian Reus wird auch Stefan Stu Thoms (SV 1919 Woltersdorf) aufgrund seines Sieges beim 246km langen Spartathlon 2012 im Vorfeld internationale Beachtung finden. Mit Michael Vanicek (LG Nord Berlin) und Patrick Hösl (LG DUV) sind die beiden Läufer wieder am Start, die 2012 mit ihren Leistungen und Florians Resultat das Mannschaftsgold erlaufen hatten. Die weiteren deutschen Starter sind Michael Hilzinger (LG DUV), Kai Horschig (TSG Schopfheim) und Oliver Leu (LG Bremen Nord); alle drei mit aktuellen Leistungen jenseits von 240km.

Das deutsche Frauen-Team in der Besetzung Heike Bergmann (TSV Zeulenroda), Heike Christ (LT Sulz am Eck), Marika Heinlein (1.FC Geesdorf), Antje Krause (USC Marburg) und Melanie Strass (LTF Marpingen) hat auf jeden Fall Chancen auf eine TOP 6-Platzierung – ob wieder eine EM-Medaille herausspringt, wird auch von den Leistungen der internationalen Konkurrenz wie Frankreich, Italien oder Schweden abhängen. Topfavoritinnen auf den WM-Titel sind die Japanerinnen; USA und Großbritannien dürften die weiteren WM-Medaillen abräumen. Im Einzel wird ein Dreikampf zwischen Mami Kudo (Japan), Liz Hawker (GB) und Titelverteidigerin Michaela Dimitriadu (CZE) erwartet.

Bei den Herren musste Titelverteidiger Michael Morton (USA) verletzungsbedingt absagen, so dass Ivan Cudin (ITA) und Florian Reus nun auf der Favoritenliste ganz oben stehen und mit Ludovic Dilmi (FRA), Jon Olsen (USA) oder den drei Japanern Masahiko Honda, Shuhei Odani und Ryo Abiko um die Medaillen kämpfen. Auch Weltrekordler (303km) und Ultralegende Yannis Kouros (GRE) tritt wieder in Steenbergen an, aber mit inzwischen 57 Jahren wird er wohl nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen können.

Insgesamt ein hervorragend besetztes Feld – freuen wir uns auf ein spannendes Wochenende!

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 50 km k

Ihr seid jede Woche irgendwo laufend unteerwegs - los, her mit euren Fotos, lasst andere eure Erlebnisse mit erleben!

Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - Ingo Schulze
Ich wünsche der neuen Führung eine glückliche Hand bei ihrer Präsidiumsarbeit. Sie treten, das sei e...
Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Gast - Maximilian
Super Veranstaltung. Gratuliere nachträglich nochmal allen Teilnehmern. Unglaublich was diese Athlet...
Mitglied werden
Kontaktformular