werbung text  MDW Banner2018 156x60fcerunningSeentrail gtrc 156x60 2

Ein Beitrag von Günther Weitzer

Dank Jürgen sind nun alle bisher absolvierten Läufe bewertet und ihr könnt Euch den aktuellen Punktestand unter

 Männer          Frauen

anschauen.

Bisher sind 77 Männer und 16 Frauen mit insgesamt 259 bzw. 55 Leistungen in der Wertung. Damit haben wir bei den Männern schon den Endstand von 2014 (258) erreicht und es stehen ja noch drei Läufe auf dem Programm (Schwäbisch Gmünd (50), Bottrop (50) und Remscheid (100). Bei den Frauen haben wir das Vorjahresergebnis (85 Leistungen) noch nicht ganz erreicht.) Also es gibt auf jeden Fall noch ein paar Gelegenheiten um sein Punktekonto und damit die Platzierung zu verbessern, oder überhaupt in die Wertung zu kommen. Hierzu sind mindestens 3 Läufe erforderlich, die beide Pools abdecken müssen.

Aktuell liegt bei den Männern Bernard Munz vor Phillip Sahm und Michael Sommer in Führung. Michael hat allerdings erst drei Läufe in der Wertung und kann sich mit einem vierten Ergebnis noch an die Spitze der Gesamtwertung und damit auch der AK M 45-54 setzen. Er weist auch mit 705 Punkten das beste Einzelergebnis auf (7:19:29 Stunden über die 100 Kilometer in St. Leon Rot). Während in der AK M -44 Philipp als Sieger feststehen  dürfte, liegen in der AK M55+ Andree Ferneding und Hans Albert Müller noch relativ nahe beieinander.

Bei den Frauen führt aktuell Patricia Rolle die Gesamtwertung vor Petra Neumann und Pamela Veith an. Da Pamela aber als einzige bisher nur drei Wertungen hat, könnte Sie sich mit einem vierten Lauf noch an die Spitze setzen. Die drei werden damit auch den Sieg in den AK’s W-44 und W45-54 unter sich ausmachen, die AK W55+ ist aktuell leider noch nicht besetzt.

Noch ein paar Erläuterungen von Jürgen zu den Punktewertungen. Hier ist es ja vor allem für die Trails nicht immer einfach eine vergleichbare Wertung zu flachen Strecken zu erstellen, aber ich denke dank der hervorragenden Arbeit von Jürgen ist diese schwierige Aufgabe bestens gelöst.  

Punkteberechnung für Trails:
Zunächst erfolgt ein Vergleich der Laufgeschwindigkeit im Trail zur nächstliegenden Standardstrecke, (meist 50 km,manchmal 100 km).
Aus der durchschnittlichen prozentualen Abweichung werden die Parameter Steigung (Slope) und Achsenabschnitt (Offset) der Standardstrecke so angepasst, dass eine neue Gerade für den Trail entsteht.
Aus dieser errechnen sich dann die Punkte für die im Trail erzielte Laufgeschwindigkeit.
Details siehe in der Exceldatei:
http://statistik.d-u-v.org/DUVCup_Punkte_2015.xlsx

Wer sich mögliche Punkte für die letzten drei Läufe selbst ausrechnen will, kann sich schon mal an folgenden Punktetabellen orientieren:
50 km Schw. Gmünd: die spezifische Tabelle für Schw. Gmünd ermittelt aus den Daten der Vorjahre.
50 km Bottrop: die normale 50 km Tabelle (für flache, schnelle Läufe)
100 km Remscheid: Eine aus den erzielten Leistungen noch zu ermittelnde Tabelle. Diese wird vermutlich ähnlich sein wie die Tabelle für die 100 km Bernau (Baltic Run)

Mit diesen Infos sollte ihr bestens für das Finale im DUV CUP 2015 gerüstet sein- jetzt heißt es nur noch anmelden und mitlaufen!

keep on running
Günther

mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 fdzu aktuelles foto kl

Ihr seid jede Woche irgendwo laufend unteerwegs - los, her mit euren Fotos, lasst andere eure Erlebnisse mit erleben!

Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - Andreas
Hallo zusammen:

Super Bestenliste, vielen Dank dafür!! Leider kann man hier nur bis Platz 30'000 ...
Gast - Ingo Schulze
Ich wünsche der neuen Führung eine glückliche Hand bei ihrer Präsidiumsarbeit. Sie treten, das sei e...
Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Mitglied werden
Kontaktformular