deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Versorgungsteam beim 50-km-Ultramarathoon Rodgau 2020, Foto: Willi Wbeer

Hier kannst Du für Deinen Lauf werben!     weinstrassenmarathon

  • Startseite

Siegerin in Rodgau 202050 km RLT Rodgau Ultramarathon – Sieger unterbietet erneut 3 Stunden ★ Schnellste Frau nur 44 Sekunden über dem Streckenrekord

Nach anfänglichen schleppenden Anmeldungen gestaltete sich die 21. Auflage des 50 km Ultramarathon des RLT Rodgau Lauftreff e.V. am Samstag, den 25.01.20 erneut zum vollen Erfolg. Von den 931 Voranmeldungen aus 25 Nationen und den 31 Nachmeldungen standen am Veranstaltungstag 825 Starter an der Gänsbrüh und warteten auf den Startschuss des Bürgermeisters Herrn Hoffmann.
2012 war die Zahl der Starter erstmals, ab 2014 immer, über der 800- Marke. Mit 562 Läuferinnen und Läufern im Ziel wurde das viertbeste Ergebnis erreicht.

Weiterlesen

Alles aus ZuckerMeine Reise mit Pyongyang Travel 2018 zum
Mangyongdae Prize Pyongyang Marathon nach Nordkorea
Ein Beitrag von Stefan Leyh

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Stefan, geb. 1960 und wohne in Suhl/Thüringen. Zu meinen sportlichen Aktivitäten gehören z.B. Bergsteigen, Skitouren, MTB, Inliner, Packrafting … Marathon gehörte bis 2016 nicht dazu. Die Idee und den Wunsch, einmal einen Marathon zu laufen, hatte ich schon länger, doch ich habe nicht geglaubt, dass ich das wirklich kann. Vor der Distanz habe ich immer noch einen riesigen Respekt, auch wenn ich nun schon ein paar Supermarathons gelaufen bin. Für den Rennsteig-Staffellauf im Juni 2016 hatten wir wieder einen Startplatz ergattert und meine Freunde überredeten mich, diesen mit zu laufen. So begann ich nach gut 3 Jahren Laufpause mit dem Training. Das lief überraschend gut und ich fühlte mich so fit, dass ich mir doch zutraute, einen Marathon durchzustehen. Dann habe ich im Mai 2016 meinen Wunschlaufmarathon auf dem heimatlichen Rennsteig, in Angriff genommen und mit ein paar Anfängerblessuren überstanden. Den Rennsteiglauf mitzumachen kann ich nur wärmstens empfehlen. Und wer es auf dem Rennsteig noch etwas länger landschaftlich schön haben möchte, der läuft dann den „langen Kanten“ von Eisenach bis ins Ziel nach Schmiedefeld und anschließend weiter ins Festzelt, welches bekannt ist für die absolute Party der Supermarathonis.

Weiterlesen

Aufruf zur Sportlerwahl 2019
10.01.2019

Auch dieses Jahr lädt das DUV Präsidium wieder alle Mitglieder ein, sich an der Wahl der Sportler des Jahres 2019 zu beteiligen. Im Jahr 2019 wurden wieder einmal hervorragende Leistungen erbracht und in den Kategorien Frauen/Männer/Seniorin/Senior stehen sehr leistungsstarke Kandidaten zur Wahl. Für die Kategorie Seniorin und Senior wurden Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen M/W 60 und älter aufgenommen. Die unten aufgeführten Mannschaften haben bei den internationalen Meisterschaften außerordentliche Leistungen erbracht, weswegen die Situation der Teams W und M hier eindeutig ist und keine weiteren Teams zur Wahl stehen.

Zur Wahl der Sportler 2019

DUV Cup - Rückblick und Ausblick
06.01.2020

Der Cup 2019 ist schon wieder Geschichte und die Blicke richten sich auf Rodgau, wo am 25.01. die neue Ausgabe startet und die Sieger aus dem Jahr 2019 geehrt werden.

Die Gesamtwertung wurde sowohl bei den Männern auch auch bei den Frauen erst  beim letzten Rennen in Remscheid entschieden. Bei den Damen siegte Britta Giesen vom Laufwerk Hamburg e.V. am Ende souverän mit 1930 Punkten vor Claudia Lederer (LG Ultralauf, 1628) und Marita Wahl (Gutsmuths Rennsteiglaufverein, 1570). Bei den Männern setzte sich Markus Meinke (LG Ultralauf) mit fast genau derselben Punktzahl (1928) wie die Siegerin bei den Damen gegen Jörn Hesse (Dellinger SC, 1776) und Christof Marquardt (LG Deiringsen, 1586) durch.

Weiterlesen

Bausteine zum Erfolg: Seminare und Trainingslager
03.01.2020

Für das neue Kalenderjahr wünsche ich euch viel Freude beim Laufen, viele schöne Begegnungen, tolle Erlebnisse und spannende Abenteuer, die allesamt gut ausgehen. Anfang des Jahres ist ein perfekter Zeitpunkt über Ziele und Wege dorthin nachzudenken.
Für die Wettkampfvorbereitung – im Fachjargon „Training“ genannt - würde jeder die drei Methoden benennen: gesund bleiben, Gewicht runter und effizient trainieren. Nicht-effizient-trainieren würde ja bedeuten, eine Verletzung zu riskieren, ohne einen Trainingswert zu schaffen. Klingt logisch und banal, ist es aber nicht, wie die hohe Zahl der DNS und DNF zeigt.

Mehr erfahren