deenfritptrues

  werb trainingslager  gtrc 156x60 2  hoellenmarsch

24 1 k

26. Deutsche Meisterschaften im 24 Stunden Lauf in Berlin

Gemeinsam mit dem Sri Chinmoy Marathon Team als Veranstalter richtete die DUV ihre 26. Deutsche Meisterschaft im 24 Stundenlauf aus. Auf dem Gelände der ehemaligen Radrennbahn in Berlin-Weißensee wurde bei relativ guten Wetterbedingungen viel sportliche Leistung geboten. 99 Athleten hatten sich der Herausforderung gestellt.

Deutsche Meisterin wurde die Titelverteidigern Antje Krause vom Ultra Sport Club Marburg mit 216,446 km. Darauf kann sie vor allem deshalb sehr stolz sein, weil sie nach ihrer Verletzung im Winter noch nicht genau abschätzen konnte, wo sie stand. Zweite wurde Sigrid Hoffmann von der LG Westerwald (212,965 km), die bei ihrem zweiten Versuch auf den 24 Stunden zeigte, was sie drauf hat. Sie schaffte genauso wie die Bronzemedaillengewinnerin Marika Heinlein vom 1. FC Geesdorf (210,666 km), die Norm für einen Einsatz im Nationalteam.

Die Tatsache, dass es 4 Damen gelang, mehr als 200 km zu laufen (Heike Bergmann von der LG Nord Berlin Ultrateam 201,306 km) zeigt, dass die Gesamtbedingungen offenbar gestimmt haben.

24 2 kDeutscher Meister bei den Männern wurde nach einem spannenden Rennen Stu Thoms vom SV 1919 Woltersdorf mit 241,475 km. Michael Vanicek vom LG Nord Berlin Ultrateam hatte ihm den Sieg nicht leicht gemacht und vor allem in den letzten Stunden des Rennens für viel Spannung gesorgt. So betrug der Abstand zwischen beiden am Ende nicht mal einen Kilometer (Michael Vanicek 240,692 km). Bronze holte Christof Kuehner von der SpVgg Holzgerlingen mit sehr guten 232,095 km. Damit erfüllten auch alle drei Herren die derzeitige Norm.

Die deutschen Titel in der Mannschaftswertung gingen in diesem Jahr alle an das LG Nord Berlin Ultrateam.
Deutsche Mannschaftsmeister wurden Michael Vanicek, Achim Dierkopf und Michael Brandt mit einer Gesamtleistung von 591,639 km, vor dem TVE Weiher und Adler-Langlauf Bottrop. Deutsche Mannschaftsmeisterinnen wurden Heike Bergmann, Patricia Rolle und Silke Stutzke mit einer Gesamtleistung von 511,285 km, ebenfalls vor dem TVE Weiher und dem 100 Marathon Club. Deutsche Seniorenmannschaftsmeister wurden Achim Dierkopf, Michael Brandt und Volker Düring vom LG Nord Berlin Ultrateam mit 496,206 km, vor LTF Marpingen und ebenfalls dem 100 Marathon Club. Das Sri Chinmoy Marathon Team hatte in gewohnt hervorragend guter Qualität dafür gesorgt, dass es den Läuferinnen und Läufern an nichts fehlt. Ergänzt durch die hervorragende Arbeit der Zeitnahme durch die Firma Zielzeit war eine professionelle Veranstaltung garantiert, jeder konnte sich ständig über Zwischenergebnisse informieren und eine schnelle Auswertung war garantiert.
Eine ausführliche Berichterstattung folgt, Gesamtergebnisse sind hier zu finden:

 ERGEBNISSE 

Jörg Stutzke
Foto: Ronald Bader

 

Impressum   |   Datenschutz und Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 - 2018 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden