deenfritptrues

  werb trainingslager  gtrc 156x60 2  hoellenmarsch

doha kPamela und Thomas erfolgreich in Doha, Katar

Michael Irrgang, 3.11.2014

Pamela Veith und Thomas Klingenberger hatten die große Ehre, bei der inoffiziellen 50km-Weltmeisterschaft, dem Finale der IAU Trophy-Serie, starten zu dürfen. An gleicher Stelle, wo in drei Wochen die 100km-WM ausgetragen wird, standen sie mit 36 anderen Läufern aus der ganzen Welt am Start. Das Rennen fand bei eher ungünstigen klimatischen Bedingungen statt und im Liveticker konnte man reihenweise das Favoritensterben beobachten, welches im DUV-Forum spannend und kompetent kommentiert wurde.

Im DUV-Forum hat Thomas einen eindrucksvollen Bericht kurz nach dem Rennen geschrieben, von Pam gibt es ein paar Bilder auf Facebook und Norbert Madry als DLV-Ultramarathonberater hat auf der DLV-Seite einen Text veröffentlicht. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Daher hier die Links.

Interessant ist der letzte Link von der IAU. Dort steht, dass es ab dem nächsten Jahr offizielle 50km-Meisterschaften geben wird, d.h., dass es nicht mehr Qualifikationsläufe gibt, über die man sich zum Finale qualifiziert, sondern, dass die nationalen Verbände Athleten nominieren!

Link zum Beitrag im Forum   |   Link zum Bericht von Norbert Madry auf der DLV-Seite

Bericht auf der IAAF-Seite   |   Bericht auf der IAU-Seite

 

Impressum   |   Datenschutz und Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 - 2018 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden