deenfritptrues

fcerunning    MDW Banner2018 156x60   Seentrail   Logo 2018 ReL   gtrc 156x60 2

ml intro k14. Müritz-Lauf an der Mecklenburgischen Seenplatte

Der Ultramarathon um die Müritz hat sich mittlerweise zu einem festen Bestandteil im Laufkalender entwickelt. Nach der Premiere im Jahr 2000, die auch als Testlauf bezeichnet wird, startete der erste offizielle Lauf über 78 km im Jahr 2001. Es machten sich im Laufe der Zeit geringfügige Veränderungen an der Streckenführung erforderlich. Seit 2011 wird auf einer offiziell vermessenen Runde über nunmehr 75 km gelaufen. Es geht gleich nach dem Start am Ostufer der Müritz in den Nationalpark, der bis Boek durchlaufen wird. Hier sind wir völlig allein im Schatten der hohen Wälder, der zahlreichen Fließe und Sümpfe, die uns bis Boeck begleiten.

Nach dem großen Bogen um die Südspitze zwischen Rechlin und Vipperow nähern wir uns dem kleinen Zielow, das in wunderbarer Landschaft mit Blick auf die Müritz zu sehen ist und die erste Hälfte des Laufes ist geschafft. Über das alte Gutshaus von Ludorf geht es nach Röbel in die historische Altstadt mit einer großen Verpflegungsstelle direkt am Hafen. Es sind bereits 46,8 km absolviert und wir laufen nun direkt in Richtung Waren weiter. Die Landschaft ist hier einmalig: typische mecklenburgische Hügellandschaft, Wälder und immer wieder der freie Blick auf die Müritz. In Klink erreichen wir nach etwa 66 km das ehrwürdige und sehenswerte Schloß von Klink, welches als Hotel, direkt am Ufer der Müritz gelegen, genutzt wird.

Der Lauf findet überwiegend auf dem Müritzrad- und Rundwanderweg statt, welcher zu großen Teilen asphaltiert wurde und sehr gut zu laufen ist. In diesem Jahr wartete eine Neuerung auf uns. Gab es bisher keine Kilometerbeschilderung, wurden erstmals zur besseren Orientierung alle 5 Kilometer ausgewiesen. Ich finde diese Neuerung nicht unbedingt erforderlich, nimmt sie doch etwas vom Charakter dieses Laufes in typischer ungebundener Natur. Bisher orientierten wir uns an den 7 größeren Verpflegungsstellen, die auch als Wechselstellen für die Staffeln dienen. Die 8 Läufer einer Staffel nehmen im Teamlauf eine immer wichtigere Rolle ein. Füllen sie doch die Teilnehmerfelder erheblich und tragen zu einer größeren Attraktivität der Veranstaltung bei. Der Start für die Staffeln erfolgt eine Stunde nach dem Hauptlauf. So kommt es, dass die Ultramarathonläufer recht zeitig von den Staffelläufern in zunehmender Anzahl überholt werden. Diese Mischung verkürzt mit Sicherheit die manchmal endlos erscheinende Leere auf der Strecke, hat aber auch den Nachteil, dass die Staffelläufer und ihre Begleiter den Ultraläufern an manchen Verpflegungsstellen einfach nur im Wege stehen.

 Müritz-Lauf 2014  - Hagen Brumlich und ESV-Vorsitzender Wolfgang Nicolovius Müritzlauf 2014 - Gaby Gest vom ESV Waren als Vorausfahrerin Müritzlauf 2014 - Gaby Gest vom ESV Waren als Vorausfahrerin Müritz-Lauf 2014 - 1. Verpflegungsstelle in Schwarzenhof (Müritz-Nationalpark)

Müritz-Lauf 2014 - Panoramablick am Röbeler Stadthafen Müritz-Lauf 2014 - 5 km vor dem Ziel im Klinker Wald Müritz-Lauf 2014 - Michael Vanicek und Jan Prochaska beim gemeinsamen Zieleinlauf Müritz-Lauf 2014 - Sieger Marco Mitzlaff (LAV Zeven)

Wenn sich die Läufer der Stadt Waren nähern und das Strandbad erreicht ist, denkt keiner mehr an die Mühen und Strapazen der letzten Stunden. Am Stadthafen wird Jeder im beeindruckenden Zielbereich, umgeben von zahlreichen Zuschauern, Touristen und Bootsanliegern persönlich begrüßt. Die Stimmung ist dort sehr ausgelassen und jeder Finisher kann sich über eine schöne Teilnehmermedaille und seine persönliche Urkunde freuen. Ich möchte den Organisatoren dieser Veranstaltung des ESV Waren e.V. meinen herzlichen Dank für diese perfekt organisierte Veranstaltung aussprechen. Die vielen freiwilligen Helfer entlang der Müritz lassen diesen Lauf erst möglich werden. Es sind etwa 18 Getränke- oder Verpflegungsstellen aufgebaut und viele Streckenposten weisen uns den Weg an unübersichtlichen Stellen in schönster, naturbelassener Landschaft. Der Lauf wird mit viel Liebe von Sportlern organisiert, die nicht unbedingt dem Lager der Ultramarathonläufer zuzuordnen sind. An der Spitze steht Familie Nicolovius mit Wolfgang als Vereinsvorsitzenden, seine Frau Monika und Sohn René, allesamt aus der Abteilung Boxen hervorgegangen. Der Ultramarathon hat sich auf eine Teilnehmerzahl zwischen 100 und 150 eingepegelt. Inzwischen starten Läufer nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Deutschland und dem Ausland.

Müritz-Lauf 2014 - Wolfgang Nicolovius, Hagen Brumlich und Gabriele Brumlich Müritz-Lauf 2014 - Michael Hopp mit Wolfgang Nicolovius Müritz-Lauf 2014 - Siegerehrung Frauen (Patricia Kusatz, Antje Müller und Marita Wahl) Müritz-Lauf 2014 - Siegerehrung Männer (Jan Prochaska, Michael Vanicek und Marco Mitzlaff)

Den 14. MÜRITZ-LAUF konnte Marco Mitzlaff (LAV Zeven) vor Jan Prochaska und Michael Vanicek (LG Nord Berlin, beide Platz 2) für sich entscheiden. Bei den Frauen lief Antje Müller (LFV Oberholz) in 06:28:25 auf Platz 1. Die Leistungen der anderen Läufer und Läuferinnen kann man unter www.mueritz-lauf.de nachlesen. Bemerkenswert beim 14. Müritz-Lauf war die 15te Müritzumrundung von Hagen Brumlich (WSG 81 Königs Wusterhausen). Ich möchte nur sagen: Kommt an die Müritz, dieser Lauf ist wunderschön. Hier findet Ihr alles, was ein Ultramarathonherz mitten im Sommer sucht. Für Einsteiger bietet sich der Team-Staffellauf (schon ab zwei Läufer mit vielen Kombinationsmöglichkeiten) oder der Städte-Lauf von Röbel nach Waren über 26,5 km an. Verbindet die Reise nach Waren an der Müritz mit ein paar Tagen Aufenthalt und erkundet weiter dieses wunderschöne Land an Deutschlands größtem Binnensee. Ach ja, wie? In zahlreichen Fernsehsendungen staunen die Menschen, wenn sie den Bodensee als den größten Binnensee tippen und verlieren. Stimmt ja irgendwie, aber der Bodensee ist ein Dreiländersee. In Deutschland ist das „kleine Meer“ (Meer = Müritz, kommt aus dem Slawischen) nun wirklich mit einer Ausdehnung von 117 km² der größte Teich, den man kennen sollte.

Michael Hopp
ESV Lok Potsdam

 

Impressum   |   Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden